Verlässlichkeit und Hartnäckigkeit lohnen sich – Die Jungen Liberalen Thüringen bringen die Freien Demokraten nach vorn

Die Jungen Liberalen (JuLis) Thüringen konnten ihre Positionen und vor allem ihre Vertreter auf der Landesvertreterversammlung der Freien Demokraten am 17. November 2018 und auf dem Landesparteitag am 18. November 2018 durchsetzen. 

Der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Philip Riegel wurde mit großer Mehrheit auf Listenplatz 7 der Liste der FDP Thüringen zur Landtagswahl gewählt und wird im Team für den Landtag für den Bereich der Bildungspolitik zuständig sein. 

„Meine Wahl auf Listenplatz 7 dokumentiert neben Anderen, dass die Freien Demokraten keine Klientelpartei mehr sind, sondern im Altersdurchschnitt und in der Abdeckung aller Politikfelder und Berufsgruppen für den größten Teil unserer Gesellschaft Politik gestalten möchten.“, resümiert der Landesvorsitzende Philip Riegel.  

Das ehemalige Landesvorstandsmitglied Jan Siegemundwurde auf Listenplatz 10 und als Beisitzer in den Landesvorstand gewählt. Der stellvertretende Landesvorsitzende für Organisation William Schlosserwurde ebenfalls in den Landesvorstand der Freien Demokraten gewählt.

Auch programmatisch konnten sich die Jungen Liberalen durchsetzen. So stellte der Landesvorsitzende und Bildungspolitiker Anträge zur Modernisierung der beruflichen Bildung durch Teleunterricht und setzt sich für die zeitgemäße Überarbeitung des Fächerkanons ein. Den Leitantrag des Landesvorstandes zum Thema Europa begleiteten die Jungen Liberalen Thüringen wie gewohnt kritisch und konstruktiv.

 


Die gewählten Vertreter der JuLis auf der Liste und im Landesvorstand der Freien Demokraten Thüringen.