Rettungskräfte stärken, bevor sie gerettet werden müssen

Das Rettungswesen wird seit Jahren von der Politik kaputtgespart. Dies hat zur Folge, dass die Fahrzeuge vom Rettungsdienst nicht komplett ausgestattet in den Einsatz müssen oder dass störungsanfällige Fahrzeuge unterwegs sein müssen. Die Einsatzbekleidung ist teilweise sogar schon so alt, dass die Aufschrift „Rettungsdienst“ nicht mehr komplett vorhanden oder lesbar ist. Wenn bei der Einsatzstelle die Sicherheit nicht gewährleistet ist, dann hat der Rettungsdienst auch ein Problem, denn nicht auf allen Wachen sind Schutzhelme für die gesamte Mannschaft vorhanden. Das führt dazu, dass man die Patienten nicht sofort behandeln kann.

Die Eskalation im Harz hat uns gezeigt, dass die Thüringer Feuerwehr trotz mutigem Einsatz und unerlässlichen Bemühungen, kaum eine Chance bei Waldbränden hat. Die Situation im Harz muss analysiert werden und Mittel für die Beschaffung von Material zur Bekämpfung von Waldbränden bereitgestellt werden. Aufgrund der Folgen des Klimawandels wird diese Situation keine Ausnahme bleiben, sondern zur Regel werden. Es reicht ein Funken und schon steht unser wertvollstes Gut, der Wald, unsere Natur, lichterloh in Flammen. Wir müssen uns und unsere Kameraden dafür gut rüsten. Denn Sie Retten, Löschen, Bergen und Schützen uns, bereitwillig und ohne Hintergedanken. Da ist es das Mindeste, Sie so gut auszustatten, wie wir nur können. 

Damit die Rettung auch weiterhin retten kann, fordern wir Junge Liberale Thüringen: 

  1. Der Staat soll mehr Geld in die staatlichen Feuerwehren investieren.
  2. Der Staat soll mehr Fördermittel für Freiwillige Feuerwehren und für den Rettungsdienst bereitstellen.
  3. Der Katastrophenschutz soll Löschflugzeuge bekommen. 
  4. Helikopter sollen flächendeckend angeschafft werden und für die Höhenrettung angepasst werden.
  5. Die Feuerwehren sollen Einsatzbekleidung und Einsatzequipment zum Bekämpfen von Wald- und Vegetationsbränden vom Staat bekommen.
  6. Wälder sollen mit Feuerwehrschneisen versehen und der Wegeausbau vorangetrieben werden.
  7. Damit die Wasserversorgung gewährleistet ist, sollen Hydraten und Löschteiche neu angelegt, modernisiert und reaktiviert werden. 
  8. Das Funksystem von Rettungsdienst und Feuerwehr soll weiter reformiert und verbessert werden, damit die Leitstelle andere Einheiten erreichen kann und Einheiten untereinander besser kommunizieren können.
  9. Der Rettungsdienst soll moderne und zeitgemäße Einsatzbekleidung, Einsatzequipment und Einsatzfahrzeuge bekommen.
  10. Für jeden Rettungssanitäter, Notfallsanitäter und Notarzt soll mindestens ein Schutzhelm zur Verfügung gestellt werden.
  11. Es soll erneut evaluiert werden, ob sich die Beschaffung von Löschflugzeugen in Thüringen lohnt, auch mit Blick auf bundesweiter Nutzung, mit Ausleihe des Materials, sowie der gesammelten Erfahrung.

Weitere Beschlüsse

02.12.2023

Nie wieder ist jetzt – Fuck Antisemitism!

In Folge der widerwärtigen und brutalen Angriffe der Hamas auf Israel und dem daraus entstandenen erneuten Aufflammen eines Konfliktherdes im...

Freiheit braucht Demokraten – Extremismusbekämpfung aktiv gestalten

Das Vertrauen in unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung nimmt besonders in den aktuellen Krisen weiter ab. Um dieser Gefahr für unsere Demokratie...

Childhood-Haus errichten und Kinder ernst nehmen

Wir Junge Liberale Thüringen sehen uns in der Verantwortung, für alle Menschen ein Leben frei von Zwang und Gewalt zu...
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen